2015-11-15 Dschungeltour

Heute Morgen sind wir zu einer ganztägigen Dschungeltour aufgebrochen. Noch gestern Abend wurde uns gesagt, dass wir nur lange Hosen und Shirts tragen sollen. Wir haben das ein wenig belächelt, aber als heute selbst der einheimische Guide in diesen Sachen erschien und wir außerdem noch ‚leech proof socks‘, also eigene Socken die bis zu Knie hinauf gehen und vor Blutegeln schützen sollen, bekamen, wussten wir das die Warnungen erst zu nehmen sind.

Mit zwei Autos und zwölf Touristen machte sich unser Guide auf den Weg in den ersten Nationalpark der in Thailand (8.9.1962) eröffnet wurde, dem Khao Yai National Park.

Den ganzen Tag ging es,  nur unterbrochen von einer kurzen Mittagsrast, durch dichten Dschungel. Obwohl wir keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt waren, rann uns der Schweiß in Bächen aus allen Poren. Aber es hat sich gelohnt, da wir nicht  nur viele Tiere zu Gesicht bekamen,

sondern auch jede Menge an verschiedenartigsten Pflanzen.

Zum Abschluss ging es noch auf Elefantenjagd. Tatsächlich konnten wir eine kleine Familie ausfindig machen. Allerdings wollten die Tiere gerade in ein nicht für sie bestimmtes Gebiet einfallen und wurden deshalb von einigen Parkrangern hin- und gejagt.  Die Elefanten gerieten in Stress und Panik zertrümmerten einige Mistkübeln, bis sie dann noch in den für sie bestimmten Wald abzogen.

Nach elf Stunden kehrten wir dann müde, aber voller neuer Eindrücke zurück und können diese Tour nur weiter empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s