2015-11-05 Chatuchak-Markt

Der Chatuchak-Markt ist der größte Markt der Welt mit  mehr als 10.000 Ständen wo von die meisten nur Samstag und Sonntags offen haben. Diesen Markt haben wir heute besucht und dabei eine kleine Gefühlsrallye erlebt.

Zuerst durchstreiften  wir die Abteilungen für Bekleidung, Kunsthandwerk, Möbeln, diversen Krimskrams und thailändischem Kunsthandwerk.  Richtig, hier gibt es einfach alles was man sich vorstellen und auch nicht vorstellen kann.  Die Preise sind moderat und so haben wir auch einen wasserdichten Beutel für unser Kameras erstanden.

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Unserer Meinung nach essen die Thailänder ununterbrochen den ganzen Tag hindurch. Dauernd sieht man sie mit einer kleinen Schüssel irgendwo sitzen und essen. Wir haben, obwohl das Essen sehr gut riecht und aussieht, vorsichtshalber nichts davon verspeist. Mag auch daran gelegen haben, dass man hie und da eine Ratte durch den Markt huschen sieht.  Uns hat es bisher hier sehr gut gefallen und wir konnten den Leckereien kaum widerstehen.

Was wir allerdings nun zu sehen bekamen, hat uns tief betroffen gemacht. Wir haben auch den letzten Teil des Marktes, den Lebendtiermarkt, besucht. Dabei sieht man Tiere in Situationen die man nicht sehen will, nicht einmal fotografiert will und manchmal auch nicht fotografieren darf. Vom ’normalen‘ Haustier bis zu selten Tierarten wird hier alles in wenig tierfreundlicher Art zum Verkauf angeboten. Betrübt über solche Zustände sind wir den Markt dann so bald als möglich wieder verlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s